vorbeibrausen

GrammatikVerb · braust vorbei, brauste vorbei, ist vorbeigebraust
Worttrennungvor-bei-brau-sen
Wortzerlegungvorbei-brausen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
jmd., etw. braust vorbeisich brausend (3) vorbeibewegen
Beispiele:
Der 34-Jährige legt die Hände in den Schoß, sieht zu, wie der Blinker angeht, das Auto die Spur wechselt, beschleunigt und an der hügeligen Landschaft am Rande Jerusalems vorbeibraust. [Der Standard, 20.06.2016]
Allseits gefürchtet sind aber auch jene Fahrer, die in der Rettungsgasse einen persönlichen Ausweg aus dem Stau sehen, sich hinter den Notarztwagen setzen und an den Schlangen vorbeibrausen. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.2015]
Auf der Straße braust vierspurig der Abendverkehr vorbei. [Der Standard, 02.09.2015]
Männer brausen auf lärmenden Quadfahrzeugen vorbei. [Die Zeit, 10.01.2013, Nr. 03]
Auf der Strecke zwischen den Orten Hanley und Bagnal in der englischen Grafschaft Staffordshire brausen die Busse regelmäßig an den wartenden Fahrgästen vorbei. Würden sie anhalten und die Passagiere einsteigen lassen, so die Antwort der zuständigen Behörde auf Beschwerden, dann könnten die Busse den Fahrplan nicht mehr einhalten. [Der Spiegel, 02.12.1985]
Mir ist es schon so oft passiert, daß plötzlich dicht an mir ein Radfahrer vorbeibrauste. [Berliner Zeitung, 03.03.1965]
Kollokation:
mit Aktivsubjekt: Autos brausen vorbei; der Verkehr braust irgendwo vorbei
2.
etw. braust vorbeisich brausend (1) vorbeibewegen
Beispiele:
Im kleinen Dorf Curarrehue [in Chile] steht Anita Epulef vor ihrem gelben Holzhäuschen […]. Ein Fluss braust vorbei an ihrem Garten[…]. [Die Zeit, 03.05.2012, Nr. 19]
Die Papierfabriken stört das [der Waldbrand] wenig, denn der Feuersturm braust nur vorbei. Die Flammen nähren sich vor allem von den dürren Ästen und Blättern und lassen den Stamm weitgehend unbeschädigt [der dann in den Fabriken noch verarbeitet werden kann]. [Die Zeit, 27.08.1993, Nr. 35]
Zuerst hält ihr Mutter eine Rede, die an ihren Ohren vorbeibraust, dann straft sie sie, was noch weniger Erfolg auslöst, um sie endlich samt ihrem Mittagessen in das Stübchen zu sperren. [Neues Deutschland, 11.05.1946]
War es nicht schon genug und wundersam, daß sich diese graue und blaue Ferne ringsherum ausbreitete, daß es diesen großen Himmel mit den schweren, niedrig dahinschwimmenden Wolken gab, daß der Wind wie eine tiefe Musik an seinen Ohren vorbeibrauste und daß Corinna dies alles auch erlebte? [Hausmann, Manfred: Abel mit der Mundharmonika. In: ders., Gesammelte Werke, Berlin: Fischer 1983 [1932], S. 196]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auto Verkehr brausen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorbeibrausen‹.

Zitationshilfe
„vorbeibrausen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorbeibrausen>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorbeiblicken
vorbeibenehmen
vorbeibekommen
vorbei-
vorbei
vorbeibringen
vorbeidefilieren
vorbeidenken
vorbeidonnern
vorbeidösen