vorbeifließen

GrammatikVerb
Worttrennungvor-bei-flie-ßen
Wortzerlegungvorbei-fließen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in der Nähe von jmdm., etw., an seiner Seite fließen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Finanzamt Fluß Kapitalstrom Strom Touristenstrom fließen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorbeifließen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Leider fließt allerdings auch das eigene Interesse deutlich an ihnen vorbei.
Die Welt, 08.07.2000
Zuerst fließen sie fast unbemerkt als Schatten an uns vorbei.
Die Zeit, 30.09.1999, Nr. 40
Sämig und seicht fließen die Stunden vorbei, es wird nett geplaudert und kalorienarme Musik gespielt.
Der Tagesspiegel, 07.12.2004
Der Zeitgeschmack fließt ungerührt weiter an einem vorbei, immer neue Formen drängen nach, immer smartere Automobile gleiten vorbei.
Süddeutsche Zeitung, 11.01.2003
Es war, als flösse sein Leben an ihm vorbei, ein gleichmütig verrauschendes Wässerlein.
Kolbenheyer, Erwin Guido: Paracelsus, München: J. F. Lehmanns 1964 [1917], S. 23
Zitationshilfe
„vorbeifließen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorbeifließen>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorbeifliegen
vorbeiflanken
vorbeiflanieren
vorbeifahren
vorbeieilen
vorbeiflitzen
Vorbeiflug
vorbeiführen
vorbeigaloppieren
vorbeigehen