Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

vorbeifliegen

Grammatik Verb · fliegt vorbei, flog vorbei, ist/hat vorbeigeflogen
Worttrennung vor-bei-flie-gen
Wortzerlegung vorbei- fliegen
Wortbildung  mit ›vorbeifliegen‹ als Grundform: Vorbeiflug

Typische Verbindungen zu ›vorbeifliegen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorbeifliegen‹.

Verwendungsbeispiele für ›vorbeifliegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und schon wieder flog ihm ein Schuh am Kopf vorbei. [Matthiessen, Wilhelm: Das Rote U. In: ders., Das Rote U, Bayreuth: Loewes 1980 [1932], S. 42]
Mit 20 fliegt das Leben so an dir vorbei, da denkst du eigentlich nur an dich selbst. [Die Zeit, 27.12.2010 (online)]
Und auf einmal ist man in Bewegung, die Sterne fliegen vorbei. [Die Zeit, 19.02.2007, Nr. 09]
Dann machst du das Fenster auf und dort fliegen 100 Millionen vorbei. [Süddeutsche Zeitung, 26.07.2000]
Aber auf der Zielgeraden flog er dann an allen vorbei. [Bild, 25.06.2001]
Zitationshilfe
„vorbeifliegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorbeifliegen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorbeiflanken
vorbeiflanieren
vorbeifahren
vorbeieilen
vorbeidürfen
vorbeifließen
vorbeiflitzen
vorbeiführen
vorbeigaloppieren
vorbeigehen