vorbeirauschen

GrammatikVerb
Worttrennungvor-bei-rau-schen
Wortzerlegungvorbei-rauschen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich sich rauschend vorbeibewegen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ass Auto Autobahn Autofahrer Ball Bus Entfernung Fenster Freistoß Geschwindigkeit Landschaft Limousine Ohr Pfosten S-Bahn Stundenkilometer Tempo Verkehr Wagenkolonne Zentimeter Zug aneinander dicht draußen knapp links rauschen rechts täglich unten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorbeirauschen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die drei Stunden rauschen so an einem vorbei - man klatscht mit, man singt mit, leise natürlich, manchmal auch laut.
Die Zeit, 03.06.2002, Nr. 22
Ich hörte den Verkehr vorbeirauschen, verlor immer wieder das Bewußtsein.
Bild, 26.08.1998
Schnell rauscht unterdes die Stadt vorbei, die grünlich schimmernde Nacht verwandelt sich in einen sonnigen Morgen.
konkret, 1989
Die Tage rauschen vorbei wie ein Fluss, nichts ist wichtig.
Bach, Tamara: Marsmädchen, Hamburg: Verlag Friedrich Oetinger 2003, S. 134
Im letzten Augenblick vor der Begegnung ostentativ auf die andere Straßenseite zu gehen oder mit herausfordernder Miene grußlos vorbeizurauschen, ist eines wohlerzogenen Menschen unwürdig.
Oheim, Gertrud: Einmaleins des guten Tons, Gütersloh: Bertelsmann 1957 [1955], S. 68
Zitationshilfe
„vorbeirauschen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorbeirauschen>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorbeirattern
vorbeirasseln
vorbeirasen
vorbeipuffen
vorbeipreschen
vorbeireden
vorbeirennen
vorbeirumpeln
vorbeisausen
vorbeischauen