Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

vordringen

Grammatik Verb · dringt vor, drang vor, ist vorgedrungen
Aussprache 
Worttrennung vor-drin-gen
Wortzerlegung vor- dringen
Wortbildung  mit ›vordringen‹ als Grundform: Vordringen
eWDG

Bedeutung

sich einen Weg nach vorn bahnen, nach Überwindung von Hindernissen bis an eine Stelle vorstoßen
Beispiele:
Schritt für Schritt, gewaltsam vordringen
sie durchquerten den Urwald und drangen bis zum Flussufer vor
in unerforschte Gebiete der Erde, in den Weltraum vordringen
Reporter versuchten immer wieder, zu dem berühmten Künstler vorzudringen
die Truppen drangen bis zur Stadt N vor
die Befreiung vom Faschismus durch das siegreiche Vordringen der sowjetischen Armeen
bildlich
Beispiele:
in ein neues Wissensgebiet vordringen
zu einer Erkenntnis, zur Analyse bestimmter Prozesse vordringen
übertragen etw. dringt voretw. breitet sich aus
Beispiele:
diese Epidemie, Mode drang (unaufhaltsam, immer weiter, über ganz Europa) vor
die fortschrittlichen Kräfte dringen immer stärker vor, sind im Vordringen

Thesaurus

Synonymgruppe
bestürmen · erstürmen · stürmen · vorandringen · voranpreschen · voranstürmen · vordringen · vorpreschen · vorstürmen

Typische Verbindungen zu ›vordringen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vordringen‹.

Verwendungsbeispiele für ›vordringen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn ich schon blieb, wollte ich wenigstens etwas sehen, und so versuchte ich, möglichst weit vorzudringen. [Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 443]
Ich habe die ganze Zeit versucht, auch mit Worten zu ihm vorzudringen. [Merian, Svende: Der Tod des Märchenprinzen, Hamburg: Buntbuch-Verl. 1980 [1980], S. 330]
Oder wie bald darf man hoffen, mehr in Erfahrung zu bringen, zu besseren Fragen als diesen vorzudringen? [Austin, William W.: Neue Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 43415]
In jede Ecke dringt sie vor, gründlich beschnüffelt sie das neue Terrain. [o. A.: Wenn Fledermäuse Hochzeit machen. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]]
Die anderen Männer drangen unterdessen weiter in das Gebäude vor. [C’t, 1991, Nr. 3]
Zitationshilfe
„vordringen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vordringen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vordrehen
vorderlastig
vorderhand
vordergründig
vorder
vordringlich
vordrucken
vordrängeln
vordrängen
vorehelich