voreinst

GrammatikAdverb
Worttrennungvor-einst
Wortzerlegungvor1einst
eWDG, 1977

Bedeutung

gehoben, veraltend vor langer Zeit, einst
Beispiele:
voreinst hatte er viele Länder bereist
Ein Turm steht da, voreinst zum Schutz gebaut [Grillp.WellenIV]
Zitationshilfe
„voreinst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/voreinst>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Voreinsendung
Voreingenommenheit
voreingenommen
voreinander
Voreilung
voreinstellen
Voreinstellung
Voreltern
vorenthalten
Vorenthaltung