vorformulieren

GrammatikVerb
Worttrennungvor-for-mu-lie-ren
Wortzerlegungvor-formulieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

im Voraus formulieren, durch vorherige Formulierung im Voraus festlegen

Typische Verbindungen
computergeneriert

formulieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorformulieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In gewisser Weise hat sie die geistige Welt der sogenannten Girlie-Bewegung vorformuliert.
Süddeutsche Zeitung, 10.09.1999
Selbst wie sein Publikum ihn nachher gefunden haben wird, hat er vorformuliert.
Die Zeit, 19.06.1981, Nr. 26
Hans Jonas sprach frei, es hörte sich an wie vorformuliert.
Die Welt, 12.04.2003
Die Kindergärtnerin muß besonders bei ungeübten Kindern weitgehend den Inhalt vorbereiten, vorformulieren.
Brumme, Gertrud-Marie: Muttersprache im Kindergarten, Berlin: Volk u. Wissen 1981 [1966], S. 189
In seinem Studio auf Long Island setzt er Ideen um, die sie in einem Notizbuch vorformuliert hat.
Der Tagesspiegel, 27.02.2005
Zitationshilfe
„vorformulieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorformulieren>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorformen
Vorform
Vorfluter
Vorflut
Vorflur
Vorfracht
Vorfrage
Vorfreude
vorfrischen
vorfristig