vorgaukeln

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungvor-gau-keln (computergeneriert)
Wortzerlegungvor-gaukeln
eWDG, 1977

Bedeutung

abwertend jmdm. etw. vorspiegeln
Beispiele:
er gaukelt ihnen die verlockendsten Zukunftsbilder vor
ich will euch nichts vorgaukeln
die Fieberträume gaukelten ihm seltsame Erscheinungen vor

Thesaurus

Synonymgruppe
erdichten · ↗erlügen · ↗fingieren · gaukeln · ↗heucheln · vorgaukeln · ↗vorgeben · ↗vorschützen · ↗vortäuschen  ●  ↗ersinnen  geh. · ↗türken  derb
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(den) Anschein erwecken · (den) Eindruck erwecken (als sei ...) · (die) Illusion erwecken · (etwas) vorgaukeln · ↗(etwas) vorspiegeln · ↗(etwas) vorspielen · ↗(etwas) vortäuschen · (sich) (den) Anschein geben · blauen Dunst vormachen · so tun als ob  ●  ↗(etwas) inszenieren  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anschein Anwender Authentizität Betrachter Bürger Einigkeit Gehirn Hauch Idyll Illusion Käufer Landsleute Leichtigkeit Leser Normalität Prospekt Schein Scheinsicherheit Scheinwelt Sicherheit Traumbild Traumwelt Trugbild Verbraucher Werbung Wähler Zuschauer gaukeln Öffentlichkeit Überlegenheit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorgaukeln‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihre formlose Masse dort auf der Straße gaukelt den stummen Chor der Geschichte vor.
Die Welt, 17.04.2004
Dann weiß er auch, wie sinnlos es ist, anderen etwas vorzugaukeln.
Die Zeit, 05.08.1999, Nr. 32
Daß sie jetzt gut und schmackhaft sein könnten, hat ihm nur der Hunger vorgegaukelt.
Bauer, Josef Martin: So weit die Füße tragen, Frankfurt a.M: Fischer 1960 [1955], S. 170
Die anderen versuchen, sich selbst und untereinander Mut zu machen oder ein materielles Wohlsein vorzugaukeln.
Kriegk, Otto: Der deutsche Film im Spiegel der Ufa, Berlin: Ufa-Buchverl. 1943, S. 292
Oder, genauer gesagt, sie gaukelt der Frau die Illusion vor, ihr Geliebter sei so ähnlich wie eine Frau.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 242
Zitationshilfe
„vorgaukeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorgaukeln>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorgarten
Vorgärtchen
Vorgarn
vorgaren
Vorgangsweise
Vorgeben
Vorgebirge
vorgeblich
vorgeburtlich
vorgefaßt