vorgelagert

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung vor-ge-la-gert
Grundform vorlagern
eWDG, 1977

Bedeutung

der Küste vorgelagerte Inselnvor der Küste gelegene Inseln
Beispiele:
das der Stadt vorgelagerte Gebiet
Sümpfe […] die bei Mörbisch dem See vorgelagert sind [ Werfelin: Österr. Erzähler1,567]

Typische Verbindungen zu ›vorgelagert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorgelagert‹.

Verwendungsbeispiele für ›vorgelagert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wiederhergestellt wird ebenso die den Gebäuden vorgelagerte Terrasse mit 300 Plätzen.
Der Tagesspiegel, 29.04.1999
Nur von den vorgelagerten Kommandeurs-Inseln aus ist ein Stück davon überschaubar.
Der Spiegel, 08.10.1984
Es besitzt eine rechteckige Grabkammer mit gewölbter Decke und einem südlich vorgelagerten Vestibül.
o. A.: Lexikon der Kunst - K. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 24950
Durch einen vorgelagerten Feinrechen wird das Eindringen von Geröllmassen verhindert.
Welt und Wissen, 1927, Nr. 2, Bd. 16
Auf den vorgelagerten Klippen im Meer, kaum 200 m entfernt, tummelte sich eine Herde Seelöwen.
Frisch, Karl von: Erinnerungen eines Biologen, Berlin: Springer 1957, S. 144
Zitationshilfe
„vorgelagert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorgelagert>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorgeigen
Vorgehensweise
Vorgehensmodell
Vorgehen
Vorgegenwart
Vorgelände
Vorgelege
vorgenannt
Vorgeplänkel
Vorgericht