vorgucken

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung vor-gu-cken
Wortzerlegung vor-gucken

Bedeutungsübersicht+

  1. [umgangssprachlich] ...
    1. 1. nach vorn sehen
    2. 2. ⟨etw. guckt vor⟩ etw. ist sichtbar, nicht völlig verdeckt
eWDG, 1977

Bedeutung

umgangssprachlich
1.
nach vorn sehen
Beispiel:
guck mal vor, wer dort kommt!
hinter etw. hervorsehen
Beispiel:
das Kind guckt hinter dem Baum vor
2.
etw. guckt voretw. ist sichtbar, nicht völlig verdeckt
Beispiele:
der Unterrock guckt vor
das Kleid guckt unter dem Mantel vor

Typische Verbindungen zu ›vorgucken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorgucken‹.

Zitationshilfe
„vorgucken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorgucken>, abgerufen am 21.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorgruppe
Vorgriff
vorgreifen
Vorglühen
Vorgipfel
Vorhaben
Vorhafen
Vorhalle
Vorhalt
Vorhalte