vorhanden

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungvor-han-den
formal verwandt mitHand
eWDG, 1977

Bedeutung

etw., jmd. ist vorhandenetw., jmd. existiert, ist da, verfügbar
Beispiele:
es sind noch genügend Vorräte vorhanden
ein solches Buch ist hier nicht vorhanden
diese Wälder sind heute nicht mehr vorhanden
das vorhandene (= vorrätige) Brennholz reicht nicht aus
zu den bereits vorhandenen (= bestehenden) Schwierigkeiten kommen neue
die Brüder behandeln sie als nicht vorhanden (= nicht anwesend) [F. HartlaubVon unten gesehen26]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

abhanden · vorhanden · zuhand · zuhanden
abhanden Adv. ‘nicht vorhanden, abwesend’ (14. Jh.), Zusammenrückung aus der Präp. ab ‘von’ und dem alten Dativ Plur. von ↗Hand (s. d.), mhd. (md.) abhanden (umlautlos als Rest eines alten u-Stammes) und ab(e)henden. Die Fügung geht vom Md. aus und wird fast ausschließlich in Verbindung mit bestimmten Verben wie bringen, sein, in jüngerer Sprache nur noch mit kommen verwendet. vorhanden Adj. Adv. ‘verfügbar, existent’ (15. Jh.), Zusammenrückung aus der Präp. vor und dem Dativ Plur. von ↗Hand, also eigentlich ‘greifbar’. zuhand Adv. ‘alsbald, sogleich’, Zusammenrückung aus mhd. ze hant, eigentlich ‘zur Stelle, bereit’ (hier hinsichtlich der Zeit); in neuerer Sprache selten. Vgl. ahd. (Dativ Sing.) zi henti, und (Dativ Plur.) zi hantun ‘zur Hand, bereit, nahe’ (9. Jh.). zuhanden Adj. ‘verfügbar’, jmdm. zuhanden sein, Präp. schweiz. öst. ‘gegenüber, anläßlich, zu Händen’.

Thesaurus

Synonymgruppe
bestehend · ↗dort · ↗existent · ↗gegeben · ↗gegenwärtig · seiend · vorhanden
Synonymgruppe
(bei uns) zu bekommen · auf Lager · ↗erhältlich · im Angebot · im Bestand · ist da · käuflich zu erwerben · ↗lieferbar · liegt vor · ↗verfügbar · vorhanden · ↗vorrätig · zu haben · zu kaufen  ●  am Lager  fachspr., kaufmännisch, Jargon · haben wir da  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
verfügbar (sein) · verfügen (können) über · vorhanden (sein) · zu Gebote stehen
Assoziationen
  • (über etwas) verfügen · ↗aufweisen · ausgestattet sein (mit) · ↗besitzen · ↗bieten · ↗haben  ●  aufwarten mit  geh., fig.
  • (der) Besitzer sein · (der) Eigentümer sein · (etwas) in Händen haben · in (seinem) Besitz haben · verfügen über  ●  ↗besitzen  Hauptform · ↗haben  Hauptform · ↗innehaben  geh. · sein Eigen nennen  geh. · zu seinen Besitzungen zählen (können)  geh.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bedarf Bereitschaft Bestand Geld Infrastruktur Kapazität Liquidität Material Mittel Personal Potential Potenzial Reserve Ressource Spielraum Vorrat Wille Wissen bereits durchaus eventuell gar kaum latent noch ohnehin reichlich schon zweifellos überhaupt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorhanden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Ergebnis sei weniger Geld für den Ausbau der Netze vorhanden.
Die Zeit, 28.02.2012 (online)
Vorhandene Gelder sind zum Schaden der Behinderten verfallen, nicht verwendet worden.
Klee, Ernst: Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1981 [1974], S. 86
Für jede Person sollte ein eigener Raum vorhanden sein, Küche inbegriffen.
Schwenk, Hans: Gesünder wohnen, München: König Verlag 1972, S. 376
Dazu komme noch das Gas, das qualitativ sehr gut ist und von dem große Reserven vorhanden sind.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1955]
Immerhin lassen sich aus dem vorhandenen Material einige Schlüsse ziehen.
Besseler, Heinrich: Cesaris. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1952], S. 17025
Zitationshilfe
„vorhanden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorhanden>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorhand
Vorhaltung
vorhalten
Vorhalte
Vorhalt
Vorhandenheit
Vorhandensein
Vorhandschlag
Vorhang
Vorhangbogen