Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

vorheizen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung vor-hei-zen
Wortzerlegung vor- heizen
eWDG

Bedeutung

etw. im Voraus heizen, vorher erwärmen
Beispiele:
ich habe dein Zimmer, den Ofen schon gestern vorgeheizt
sie stellte die Auflaufform in die vorgeheizte Backröhre

Thesaurus

Synonymgruppe
vorheizen · vorwärmen

Typische Verbindungen zu ›vorheizen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorheizen‹.

Verwendungsbeispiele für ›vorheizen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Danach muss er einen Monat trocknen und dann noch einen weiteren Monat vorheizen. [Die Welt, 17.07.2004]
So kann der Angestellte entsprechend den Reservierungen individuell ein Zimmer vorheizen. [Die Zeit, 20.11.1995, Nr. 47]
Bei Bedarf kann man aus der Ferne auch den Innenraum vorheizen oder kühlen. [Die Zeit, 28.03.2013, Nr. 14]
Der Trick lag in dem Verfahren, nach dem das Deuterium vorgeheizt wurde. [Die Zeit, 07.02.1966, Nr. 06]
Den Backofen heize ich auf nur 75 Grad vor und stelle eine flache Bratform auf den Herd. [Die Zeit, 01.12.2008, Nr. 48]
Zitationshilfe
„vorheizen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorheizen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorhanden
vorhalten
vorhaben
vorgängig
vorgucken
vorher
vorherberechnen
vorherbestimmen
vorherbestimmt
vorhergehen