vorheizen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung vor-hei-zen
Wortzerlegung vor-heizen
eWDG

Bedeutung

etw. im Voraus heizen, vorher erwärmen
Beispiele:
ich habe dein Zimmer, den Ofen schon gestern vorgeheizt
sie stellte die Auflaufform in die vorgeheizte Backröhre

Thesaurus

Synonymgruppe
vorheizen · ↗vorwärmen

Typische Verbindungen zu ›vorheizen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorheizen‹.

Verwendungsbeispiele für ›vorheizen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Danach muss er einen Monat trocknen und dann noch einen weiteren Monat vorheizen.
Die Welt, 17.07.2004
So kann der Angestellte entsprechend den Reservierungen individuell ein Zimmer vorheizen.
Die Zeit, 20.11.1995, Nr. 47
Der Wagen öffnet sich, der Lieblingssender ist wieder eingeschaltet und der Sitz ist nach Ihren Vorlieben eingestellt, im Winter vorgeheizt, im Sommer gekühlt.
C't, 2000, Nr. 3
Wenn die Sauna gut vorgeheizt wurde, strahlt die Wärme nicht nur vom Ofen, sondern auch von den Wänden und der Decke ab.
Fresenius, Hanna: Sauna, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1987 [1974], S. 0
Er stellte Salz, Pfeffer, Estragon und andere Gewürze bereit, schnitt Gemüse klein, wässerte den Römertopf, heizte das Backrohr vor.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 201
Zitationshilfe
„vorheizen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorheizen>, abgerufen am 02.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorhautbändchen
Vorhaut
Vorhaus
Vorhängeschloss
vorhängen
Vorhemd
Vorhemdchen
vorher
vorherberechnen
vorherbestimmen