vorlagern

GrammatikVerb
Worttrennungvor-la-gern (computergeneriert)
Wortzerlegungvor-lagern
Wortbildung mit ›vorlagern‹ als Grundform: ↗vorgelagert

Typische Verbindungen
computergeneriert

Insel Küste lagern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorlagern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der eigentlichen Prüfung des Unternehmens ist immer ein Rating der Branche und des Landes vorgelagert.
Süddeutsche Zeitung, 05.07.2002
Die Dünndarmschlinge wird vorgelagert und beiderseits 5 bis 15 Minuten lang bestrahlt.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 403
Denn der Moral des Menschenrechts vorgelagert sind offenkundig die praktischen Überlegungen der Realpolitiker in den Regierungskanzleien in aller Welt.
Die Zeit, 07.04.2003 (online)
Wir werden das Gebilde der Gemeinschaft, das der Gesellschaft vorgelagert ist, als wesentlich zeitlose, in sich nichthistorische, vorgeschichtliche Wirklichkeit erkennen.
Freyer, Hans: Soziologie als Wirklichkeitswissenschaft, Leipzig u. a.: B.G. Teubner 1930, S. 231
Diesen Aufgaben vorgelagert ist als erste Sorge die Auswahl der Gegensätze selbst.
Hartmann, Nicolai: Der Aufbau der realen Welt, Berlin: de Gruyter 1940, S. 215
Zitationshilfe
„vorlagern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorlagern>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorlage
Vorladung
vorladen
Vorkursus
Vorkurs
vorlamentieren
Vorland
Vorlass
vorlassen
vorlastig