vorletzt

Grammatik Adjektiv · attributiv, ohne Steigerung
Aussprache [ˈfoːɐ̯lɛʦt]
Worttrennung vor-letzt
Wortzerlegung vor-letzt
Wortbildung  mit ›vorletzt‹ als Letztglied: ↗vorvorletzt
eWDG und ZDL

Bedeutungen

1.
in einer Aufeinanderfolge den Platz einnehmend, der vor dem letzten liegtWDG
Kollokationen:
als Adjektivattribut: der vorletzte Absatz, Rang, Platz, Tabellenplatz, Spieltag; die vorletzte Runde, Station
Beispiele:
das vorletzte Haus dieser StraßeWDG
am vorletzten Tag seines UrlaubsWDG
die Textstelle steht im vorletzten Kapitel des ersten BandesWDG
Auf dem vorletzten Platz landete die Türkei, sogar hinter Argentinien. [Die Welt, 30.04.2020]
Damals rangierte er in der Liste der beliebtesten Politiker unter den ersten vier, jetzt muss er sich mit dem vorletzten Platz zufrieden geben, zusammen mit Eike Hallitzky, dem Landeschef der Grünen. [Süddeutsche Zeitung, 11.01.2018]
Nico Rosberg verpasste beim vorletzten Saisonrennen in Brasilien den Sieg. [tagesschau vom 13.11.2016, 13.11.2016, aufgerufen am 31.01.2019]
Nicht nur das Personal – inklusive Dabernig selbst – kennt man (zumal aus dem vorletzten Film, der lakonisch‑minimalistischen Sommerfrischekomödie Hotel Roccalba, 2008). [Der Standard, 21.05.2010]
In der vorletzten Folge der Serie gibt es Tipps, wie die Steuererklärung künftig aussehen wird und ob es weniger Papierkrieg gibt. [Die Welt, 25.08.2007]
a)
spezieller von einem bestimmten Zeitabschnitt   dem unmittelbar zurückliegenden Zeitabschnitt vorangegangen
Kollokationen:
als Adjektivattribut: das vorletzte Jahrhundert; die vorletzte Jahrhundertwende, Woche; der vorletzte Sonntag
Beispiele:
im vorletzten Sommer waren wir in BulgarienWDG
vorletzte Woche hatte er UrlaubWDG
Ganz nebenbei erfuhren die Zuhörer Informatives über den Komponisten, Pianisten, Musikkritiker und Dirigenten des vorletzten Jahrhunderts. [Aachener Zeitung, 04.08.2020]
Die Bildungsreform war vorletzte Woche im Rekordtempo durch das Parlament gepeitscht worden. [Neue Zürcher Zeitung, 24.08.2009]
Sintflutartige Regenfälle haben in der vorletzten Nacht zu Überschwemmungen und zahlreichen Unfällen in Hessen geführt. [Hamburger Abendblatt, 08.07.1999]
In der Bundesrepublik gingen, in der vorletzten Saison, rund zwei Milliarden Mark an Subventionen auf die rund 90 öffentlichen Theater‑ und Opernbetriebe nieder, knapp 85 Prozent ihres Gesamtbudgets. [Der Spiegel, 13.11.1989]
Am vorletzten Samstag marschierten 30.000 Menschen bei Regen und Temperaturen knapp über null Grad den Lenin‑Prospekt hinunter zum Regierungsgebäude. [Der Spiegel, 09.10.1989]
b)
spezieller dem letzten Ereignis oder Zeitabschnitt in einer abgeschlossenen Reihe oder Periode vorausgehend
Beispiele:
Die vorletzte Woche des Jahres hat begonnen. [tagesthemen vom 17.12.2018, 17.12.2018, aufgerufen am 31.01.2019]
»Die schönste Nacht des Lebens«, von Andreas Senn nach dem Drehbuch von Susanne Schneider umgesetzt, ist der 36. und zugleich vorletzte Film aus der ZDF‑Reihe, die vor gut zwanzig Jahren, im März 1994, erfolgreich an den Start ging. [Der Tagesspiegel, 04.04.2015]
Der Salinger‑Verehrer John Updike hat schon in seiner Rezension von Franny & Zooey, dem vorletzten Buch vor Salingers Verstummen, seine Enttäuschung darüber zum Ausdruck gebracht. [Die Zeit, 19.03.2015]
Immer wieder, so die Frankfurter Biografie, sei der Berliner Professor zu Besuch in der Stadt gewesen; kurz vor Ende seines Lebens, an seinem vorletzten Geburtstag, rief er zu einer »Otto Hahn‑Spende« für den Aufbau des noch zerstörten Opernhauses auf und setzte selber 5.000 Mark ein. [Frankfurter Rundschau, 07.08.2000]
[…] Hermann Levi, einer der frühen Wagner‑Dirigenten, leitete im vorletzten Lebensjahr Wagners die Uraufführung des »Parsifal« in Bayreuth. [Die Zeit, 05.07.1996]
2.
zusammen mit nur noch einer Sache, Person gleicher Art von einer Menge übriggebliebenWDG
Beispiele:
ich habe das vorletzte Exemplar dieses Buches bekommenWDG
er verabschiedete den vorletzten seiner GästeWDG
Wir ordern die vorletzte Portion Hackbällchen in Senfkornsauce mit Spitzkohl und Kartoffeln […] und die in Petersilienbutter gebratenen Rotzungenfilets mit Salat […]. [Hamburger Abendblatt, 21.02.2002]
Mit ihrem vorletzten Geldschein (20er) bezahlte sie […] den unzeitgemäß wirkenden, aber freundlichen Fahrer […] und schlug die Tür des Wagens […] zu. [Süddeutsche Zeitung, 03.09.1997]
Tremper hatte, um den Film drehen zu können, sein vorletztes Hemd ins Pfandhaus getragen, und es schien alles verloren, als »Die endlose Nacht« an den Kinokassen ein sagenhafter Mißerfolg für alle Beteiligten wurde, auch Hanns Eckelkamps Atlas‑Verleih, bei dem Tremper Unterstützung gefunden hatte, mußte die Verlustrechnung aufmachen. [Die Zeit, 09.09.1966]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Typische Verbindungen zu ›vorletzt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorletzt‹.

Zitationshilfe
„vorletzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorletzt>, abgerufen am 03.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorlesungsverzeichnis
Vorlesungsthema
Vorlesungsskript
Vorlesungsreihe
Vorlesungsmanuskript
vorleuchten
Vorliebe
vorliebnehmen
vorliegen
vorlings