vornweg

Grammatik Adverb
Nebenform umgangssprachlich vorneweg · Adverb
Worttrennung vorn-weg ● vor-ne-weg
Wortzerlegung vornweg

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. an der Spitze, voraus
    1. [übertragen] ...
  2. 2. [landschaftlich] vorher
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
an der Spitze, voraus
Beispiele:
wir machten einen Spaziergang, vorneweg/vornweg die Kinder, hinterher die Erwachsenen
der Festzug kam die Straße entlang, die Kapelle vorneweg/vornweg
übertragen
Beispiel:
umgangssprachlichsie ist (immer) mit dem Mund, Mundwerk vorneweg/vornweg (= redet viel, ist vorlaut)
2.
landschaftlich vorher
Beispiel:
ich kann dir schon vorneweg/vornweg sagen, habe es vorneweg/vornweg gewusst, dass daraus nichts wird

Thesaurus

Synonymgruppe
als Erstes · ↗vorab · vorangestellt · vorneweg · ↗zuerst
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›vornweg‹, ›vorneweg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorneweg‹.

Zitationshilfe
„vornweg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vornweg>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorneverteidigung
vorneraus
vorneigen
vornehmtuerisch
Vornehmtuerei
vornheraus
vornherein
vornhin
Vorniere
vornotieren