vorsitzen

GrammatikVerb · saß vor, hat vorgesessen
Aussprache
Worttrennungvor-sit-zen (computergeneriert)
Wortzerlegungvor-sitzen
Wortbildung mit ›vorsitzen‹ als Grundform: ↗Vorsitz
eWDG, 1977

Bedeutung

gehoben
siehe auch Vorsitzende
Beispiel:
einer Versammlung, Kommission vorsitzen (= eine Versammlung, Kommission leiten)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

sitzen · Sitz · Sitzung · Sitz(e)fleisch · vorsitzen · Vorsitzender · Vorsitzer · Vorsitz
sitzen Vb. ‘mit aufrechtem Oberkörper auf dem Gesäß ruhen’, ahd. sizzan (8. Jh.), mhd. sitzen, auch ‘wohnen, regieren, besitzen, sich aufhalten, steckenbleiben’, asächs. sittian, mnd. mnl. sitten, nl. zitten, afries. sitta, aengl. sittan, engl. to sit, anord. sitja, schwed. sitta (germ. *setjan), got. (mit Verlust des präsensbildenden j) sitan (germ. *setan) führt mit aind. sī́dati ‘setzt sich, sitzt’, air. sa(i)did ‘sitzt’, griech. hézesthai (ἕζεσθαι) ‘sich setzen, sitzen’, lat. sedēre, lit. sėdė́ti, aslaw. sěděti, russ. sidét’ (сидеть) ‘sitzen’ auf eine Wurzel ie. *sed- ‘sitzen’, an die sich auch ↗Satz, ↗setzen, ↗Sessel, ↗seßhaft, ↗siedeln sowie ↗Ast und ↗Nest (s. d.) anschließen. Sitz m. ‘Platz, auf dem man sitzt, Ort des Wohnens, Ansässigseins’, mhd. siz. Ursprünglich nur im Hd. vorkommendes, zum Verb gebildetes Substantiv (daraus entlehnt mnd. mnl. sit, nl. zit). Sitzung f. ‘beratende Zusammenkunft, Versammlung’ (15. Jh.), anfangs auch ‘das Sichniedersetzen’. Sitz(e)fleisch n. (17. Jh.), fast nur in der Wendung kein Sitzfleisch haben ‘nicht ruhig sitzen können, nicht ausdauernd arbeiten können’, entsprechend Sitzfleisch haben ‘sich für längere Zeit niederlassen, nicht gleich wieder weggehen’. vorsitzen Vb. ‘die erste Stelle einnehmen, eine Verhandlung, eine Versammlung leiten, führen’ (15. Jh.); dazu Vorsitzender m. ‘wer in einer Vereinigung, in einer Partei die Führung und Verantwortung hat’ (2. Hälfte 18. Jh.), älteres Vorsitzer m. (15. Jh.) verdrängend. Vorsitz m. ‘oberster, vorrangiger Platz, Leitung, leitendes Amt einer Versammlung oder Gesellschaft’ (16. Jh.), anfangs wohl Übersetzung von lat. praesidium.

Thesaurus

Synonymgruppe
den Vorsitz führen · die Leitung innehaben · ↗führen · ↗leiten · vorsitzen · ↗vorstehen  ●  die Fäden in der Hand haben  fig. · ↗lenken  fig. · ↗präsidieren  schweiz.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsgemeinschaft Arbeitsgruppe Aufsichtsgremium Aufsichtsrat Ausschuß Beirat Bundestagsausschuß Finanzausschuß Förderverein Gremium Jury Kommission Kontrollgremium Kultursenator Kuratorium Menschenrechtsausschuss Ministerrat Opel-Aufsichtsrat Rat Rechtsausschuß Sozialausschuß Staatsrat Stiftungsrat Strafsenat Verwaltungsrat Zuwanderungskommission präsidieren seither sitzen zurzeit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorsitzen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn er darf nicht mehr mitspielen und schon gar nicht vorsitzen.
konkret, 1986
Eine besonders bequeme Freiheit ist es jedoch nicht, denn für alles muss er die Bürger, die seinem Museum vorsitzen, gewinnen.
Die Zeit, 27.02.2012, Nr. 09
Repetto dagegen saß abends dem Tisch vor und maß sich dabei mehr Autorität an, als ihm zustand; auch sprach er besser Englisch.
Schrott, Raoul: Tristan da Cunha oder die Hälfte der Erde; Hanser Verlag 2003, S. 443
Martin Wessel beginnt Leute zusammenzusuchen zu einem sozialdemokratischen Verein "Vorwärts", dem er vorsitzen kann.
Grimm, Hans: Volk ohne Raum, München: Langen 1932 [1926], S. 950
Mit Lady Isabel Aberdeen, die dem kommenden internationalen Frauenkongreß in London vorsitzen wird, stehe ich seit einiger Zeit in Korrespondenz.
Suttner, Bertha von: Autobiographie. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 8932
Zitationshilfe
„vorsitzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorsitzen>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorsitz
vorsintflutlich
vorsinken
vorsingen
Vorsilbe
Vorsitzende
Vorsitzer
vorsohlen
Vorsokratiker
vorsokratisch