Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

vorstellbar

Grammatik Adjektiv
Aussprache  [ˈfoːɐ̯ʃtɛlbaːɐ̯]
Worttrennung vor-stell-bar
Wortzerlegung vorstellen -bar
Wortbildung  mit ›vorstellbar‹ als Letztglied: unvorstellbar
eWDG

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von vorstellen (2)
Beispiele:
kaum, schwer vorstellbare Anstrengungen, Ausmaße
eine solche Entwicklung ist nicht vorstellbar
dieser Vergleich macht die Zusammenhänge für uns leichter vorstellbar

Thesaurus

Synonymgruppe
(durchaus) denkbar · (durchaus) möglich · (etwas) nicht ausschließen können · (so etwas) passiert · die Möglichkeit besteht · im Bereich des Möglichen (liegen) · nicht ausgeschlossen · nicht auszuschließen · vorstellbar  ●  (so etwas) soll's geben  ugs., ironisch · drin  ugs. · erdenklich  geh. · gut möglich  ugs. · kann (schon) sein  ugs. · kann doch sein?  ugs. · kann gut sein  ugs. · kann ja (vielleicht) sein  ugs. · kann vorkommen  ugs. · soll vorkommen  ugs. · wäre nicht das erste Mal  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • man glaubt es nicht (aber) · man will es kaum glauben · unglaublich (aber)  ●  Da staunt der Laie, und der Fachmann wundert sich. ugs., Spruch · Kaum zu glauben, aber amtlich. ugs., Spruch · Man hat schon Pferde kotzen sehen (, direkt vor der Apotheke). ugs., Spruch · Man soll das (ja) kaum für möglich halten! ugs., ironisierend · Sachen gibt's ... ugs. · Sachen gibt's, die gibt's gar nicht! ugs. · Was es nicht alles gibt! ugs., Spruch · Was sagt man dazu!? ugs. · Wirklich erstaunlich. ugs. · kaum zu glauben, aber wahr ugs.
  • annehmbar · denkbar · ernst zu nehmen · erwartbar · glaubhaft · vermutbar  ●  glaubwürdig Hauptform
  • (ist) möglicherweise (so) · kann (sein) · kann sein, kann nicht sein · mag (sein) · möglich (sein)
  • kann (schon) sein · könnte sein · mag sein · nicht ausgeschlossen · schon möglich · vielleicht  ●  (da) könntest du recht haben ugs., Spruch
  • ausführbar · denkbar · durchführbar · erreichbar · gangbar · in greifbare Nähe rücken · leistbar · möglich · realisierbar · schaffbar · zu machen · zu schaffen  ●  machbar Hauptform · drin ugs. · erfolgswahrscheinlich fachspr. · lösbar ugs. · viabel geh., akademisch, selten
  • (dort) vertreten sein · bestehen · existieren · geben (es gibt / es gab ...) · sein · sich befinden · vorhanden sein · vorkommen · vorliegen  ●  lauern (Gefahren) fig. · da sein ugs.
  • (mal) überlegt · angedacht · in Betracht gezogen · vage in Aussicht gestellt  ●  beiläufig angesprochen variabel
Synonymgruppe
begreiflich · vorstellbar

Typische Verbindungen zu ›vorstellbar‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorstellbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›vorstellbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Welt, in der das vergessen wird, ist nicht vorstellbar. [Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 195]
Daß er es je anderen gegenüber aussprechen konnte, war nicht vorstellbar. [Walser, Martin: Ein springender Brunnen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1998, S. 197]
Nur in ihm hat es sie gegeben und nur in seinem Rahmen ist sie überhaupt vorstellbar. [Heuß, Alfred: Herrschaft und Freiheit im griechisch-römischen Altertum. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1965], S. 25383]
Für Lea ist es nicht vorstellbar, dass so etwas hier an ihrer Schule passieren könnte. [Die Zeit, 18.11.1999, Nr. 47]
Und doch ist die moderne Dichtung ohne ihn nicht vorstellbar. [Die Zeit, 07.10.1999, Nr. 41]
Zitationshilfe
„vorstellbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorstellbar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorstehend
vorstehen
vorstecken
vorstechen
vorstammeln
vorstellen
vorstellig
vorstemmen
vorstoßen
vorstrecken