Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

vortrocknen

Grammatik Verb
Worttrennung vor-trock-nen
Wortzerlegung vor- trocknen

Verwendungsbeispiele für ›vortrocknen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die einzelne Hütte faßt, wenn vorgetrocknet wird, das Grünfutter für etwa 60 kg Trockenheu. [Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 161]
Dazu grundiert Scheibl zunächst die riesigen Leinwände, oft in der Dimension von zwei mal drei Metern, mit einer dicken, changierenden Farbschicht, die kurz vortrocknen darf. [Die Zeit, 16.08.2013, Nr. 30]
Für die Steinacher Hütte braucht das Futter nicht so stark vorgetrocknet zu werden. [Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 161]
Der Stamm wird im Sägewerk zunächst in einzelne Bretter geschnitten, mit zwischenliegenden Leisten gestapelt und im Freien vorgetrocknet. [Der Tagesspiegel, 12.09.2002]
Die Fass‑Sauna, zwei Meter vierzig lang und zwei Meter im Durchmesser, besteht aus stilechter finnischer Polarfichte, vorgetrocknet und 6,5 Zentimeter stark. [Süddeutsche Zeitung, 15.03.2002]
Zitationshilfe
„vortrocknen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vortrocknen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vortrittsberechtigt
vortreten
vortreiben
vortrefflich
vortragen
vorturnen
vortägig
vortäuschen
vortönen
voruntersuchen