vorvertraglich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungvor-ver-trag-lich
Wortzerlegungvor-vertraglich

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anzeigepflicht Aufklärungspflicht Informationspflicht Pflicht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorvertraglich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er regte an, zu prüfen, ob ein so genanntes vorvertragliches Verschulden geltend gemacht werden könne.
Süddeutsche Zeitung, 20.05.2000
Ein Zusammengehen sei aber zurzeit kein vorvertraglicher Bestandteil der geplanten engen Kooperation.
Die Welt, 11.12.1999
Die Versicherung, die für Berlin zuständig ist, erklärt, daß sie nicht zuständig ist, es ist ein vorvertragliches Leiden.
Die Zeit, 23.10.1964, Nr. 43
So teuer wäre es nämlich geworden, wenn sich der Verein vorvertraglich von Berti Vogts und seinen Assistenten getrennt hätte.
Der Tagesspiegel, 24.04.2001
Wenn dies geschieht, dann hätten in Zukunft nicht die Versicherungskunden ein vorvertragliches Recht auf adäquate Auskünfte über Art und Umfang des Versicherungsschutzes, sondern das Aufsichtsamt.
Die Zeit, 24.09.1993, Nr. 39
Zitationshilfe
„vorvertraglich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorvertraglich>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorvertrag
Vorversuch
Vorverstärker
Vorverständnis
vorverpacken
vorverurteilen
Vorverurteilung
Vorverzerrung
vorvisionieren
vorvorgestern