vorwärtsweisend

GrammatikAdjektiv
Worttrennungvor-wärts-wei-send
Grundformvorwärtsweisen
Ungültige Schreibungvorwärts weisend
Rechtschreibregeln§ 36 (1.3)
eWDG, 1977

Bedeutung

die weitere Entwicklung bestimmend, weiterführend, wegweisend
Beispiele:
vorwärtsweisende Gedanken, Forschungsergebnisse, Schritte
Er hatte die Wahl zwischen blindem Glauben oder vorwärtsweisender Vernunft [Engels-Biographie37]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was an der ökologischen Bewegung bahnbrechend und vorwärtsweisend war, hat das bestehende System souverän absorbiert.
Der Tagesspiegel, 28.01.1999
Um sie zu erfüllen, hat sie bereits erste vorwärtsweisende Vorstellungen entwickelt.
Die Zeit, 14.12.1990, Nr. 51
Angesichts der arabisch-israelischen Gemengelage ließen sich auch vorwärtsweisende Lösungen des Zusammenlebens denken.
Die Zeit, 23.04.1971, Nr. 17
So viel ist noch nicht erfunden, obwohl es schon 1908 in dem vorwärtsweisenden Werk Wege zum Reichtum dringend gefordert wurde.
Süddeutsche Zeitung, 22.07.1994
Kann eine Maßnahme, die wieder eine Bürokratie erfordert, wirklich Teil eines vorwärtsweisenden Reformkonzepts sein?
Der Spiegel, 07.12.1987
Zitationshilfe
„vorwärtsweisend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorwärtsweisend>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorwärtsweisen
Vorwärtsverteidigung
vorwärtstreiben
vorwärtstaumeln
vorwärtstasten
Vorwäsche
vorwaschen
Vorwaschgang
vorweg
Vorwegnahme