vorweihnachtlich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungvor-weih-nacht-lich
Wortzerlegungvor-weihnachtlich
eWDG, 1977

Bedeutung

dem Weihnachtsfest vorausgehend
Beispiele:
vorweihnachtliche Einkäufe, Konzerte
der vorweihnachtliche Reiseverkehr
alle waren in vorweihnachtlicher Stimmung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Basar Beisammensein Bescherung Besinnlichkeit Besinnung Bummel Einkaufsbummel Einkaufsstress Einkaufstrubel Einkaufszeit Flaute Gabe Geldsegen Geschenk Getümmel Hektik Kaufrausch Milde Ruhe Rummel Spaziergang Stimmung Stress Treiben Trubel Verkaufsausstellung Weltcup Wunschzettel geschmückt gestimmt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorweihnachtlich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Still bleibt es im MQ aber auch an anderen vorweihnachtlichen Tagen nicht.
Die Welt, 05.12.2003
Und wer einen großen Socken dabei hat, bekommt vielleicht gleich eine vorweihnachtliche Überraschung.
Bild, 30.11.2001
Geruch des Scheiterns ist paradoxerweise die größte Chance dieses vorweihnachtlichen Treffens.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.1995
Gelegentlich ging es im Hohen Haus geradezu vorweihnachtlich besinnlich zu.
Die Zeit, 05.12.1986, Nr. 50
Mit einem Kiefernzweig und solchen Zapfen kann eine besonders schlichte vorweihnachtliche Wanddekoration geschaffen werden.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 158
Zitationshilfe
„vorweihnachtlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorweihnachtlich>, abgerufen am 13.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vorwehe
Vorwegweiser
vorwegschicken
vorwegsagen
vorwegnehmen
Vorweihnachtszeit
vorweinen
vorweisen
Vorwelt
vorweltlich