Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

vorzugsweise

Grammatik Adverb
Aussprache 
Worttrennung vor-zugs-wei-se
Wortzerlegung Vorzug1 -weise
eWDG

Bedeutung

vor allem, hauptsächlich, besonders
Beispiele:
er interessierte sich vorzugsweise für die antike Kultur
Von den adeligen Familien, mit denen Innstettens vorzugsweise verkehrten, war niemand da [ FontaneBriestI 4,305]

Thesaurus

Synonymgruppe
am besten · am ehesten · am liebsten · mit Vorliebe  ●  bevorzugt  fachspr. · optimalerweise  fachspr. · vorzugsweise  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›vorzugsweise‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vorzugsweise‹.

Verwendungsbeispiele für ›vorzugsweise‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er leitet die Geschicke des Unternehmens vorzugsweise von New York aus. [Der Spiegel, 18.01.1988]
Zu diesem Zweck bediente er sich vorzugsweise der sehr elastischen Form der „vorläufigen Gliederung“. [Die Zeit, 25.03.1994, Nr. 13]
Betten gibt es vorzugsweise am Rande einer Stadt zu kaufen. [Die Zeit, 09.04.1993, Nr. 15]
Sie braucht vorzugsweise noch nicht einmal besonders genau zu sein. [Die Zeit, 06.08.1976, Nr. 33]
Die ganzseitigen Darstellungen haben aber vorzugsweise Szenen aus dem Leben Jesu und der Passion zum Inhalt. [o. A.: Lexikon der Kunst - G. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 1417]
Zitationshilfe
„vorzugsweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vorzugsweise>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vorziehen
vorzeitlich
vorzeitig
vorzeiten
vorzeigen
vorzugswürdig
vorzählen
vorzüglich
vorösterlich
vorüber