vulkanisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungvul-ka-nisch
GrundformVulkan
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

auf Vulkanismus beruhend, durch ihn entstanden
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Vulkan · vulkanisch · vulkanisieren
Vulkan m. ‘durch aus dem Erdinnern an die Oberfläche dringendes Magma entstandener, feuerspeiender Berg’. Der Name des römischen Gottes des Feuers lat. Vulcānus, Volcānus (auch personifizierend für ‘Feuer, Flamme’) gelangt als mythologische Bezeichnung schon ins Ahd. (Notker, um 1000); im Frühnhd. entwickelt er die Bedeutungen ‘Feuerelementargeist’ und ‘Feuerkünstler, Alchimist’ (beide bei Paracelsus, 1. Hälfte 16. Jh., auch verkürzt Vulcan). In der Antike gelten besonders die Liparischen Inseln nördlich von Sizilien (lat. īnsulae Vulcānī), deren südlichste noch heute ital. Vulcano heißt, wegen ihrer starken vulkanischen Aktivität als Sitz des Feuergottes. Auf eine dieser Inseln bezieht sich gleichfalls die Ortsangabe mlat. Vulcanus mons ‘der Berg Vulcanus’ (7. Jh.). Appellativischer Gebrauch des ursprünglichen Eigennamens findet sich im Mittelalter zuerst bei aus dem Lat. stammendem arab. burkān ‘Vulkan’, dann bei mfrz. vulcan, das zunächst jedoch noch auf die feuerspeienden Berge des Mittelmeerraums beschränkt bleibt. Unter dem Eindruck der neuweltlichen Entdeckungen setzt sich im Anschluß an port. (älter) volcão (heute vulcão) im 16. Jh. span. volcán, ital. vulcano, älter volcano, mfrz. frz. volcan als allgemeine Bezeichnung für feuerspeiende Berge durch. Im Dt. begegnet in diesem Sinne seit Ende 16. Jh. die latinisierende Form Vulcanus (von dem Geographen B. Varenius 1650 als nlat. vulcanus terminologisiert), im 18. Jh. wird Vulcan, Vulkan üblich. Metaphorische Verwendung (für verborgene, plötzlich ausbrechende Seelenzustände, dann für auf Veränderung drängende gesellschaftliche Kräfte) kommt Ende des 18. Jhs. auf; vgl. auf einem Vulkan tanzen ‘vor drohender Gefahr die Augen verschließen, mutwillig mit der Gefahr spielen’ (1. Hälfte 19. Jh., frz. être, marcher, danser sur un volcan). vulkanisch Adj. ‘aus einem Vulkan stammend, auf Vulkanismus beruhend, vulkanartig’, übertragen ‘leidenschaftlich, aufbrausend, explosiv, revolutionär’ (2. Hälfte 18. Jh., vielleicht unter Einfluß von ital. vulcanico, frz. volcanique ‘vulkanisch, feurig, leidenschaftlich’), zuvor ‘dem Gott Vulkan zugehörig, feurig, brennbar’ (1. Hälfte 16. Jh.). vulkanisieren Vb. ‘Rohkautschuk mit Hilfe bestimmter Chemikalien zu Gummi verarbeiten, etw. mit Kautschuk beschichten, Gegenstände aus Gummi reparieren’ (Mitte 19. Jh.), nach gleichbed. engl. to vulcanize (zum Götternamen engl. Vulcan); vorher (2. Hälfte 18. Jh.) ‘durch vulkanische Tätigkeit hervorbringen’ (vulcanisierte Steine), auch übertragen ‘in Unruhe versetzen, in Erregung geraten’.

Typische Verbindungen zu ›vulkanisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ablagerunge Aktivität Archipel Asche Ausbruch Auswurf Basalt Basaltgestein Eiland Ergußgestein Eruption Gas Gebirge Geröll Gestein Hochebene Hügelland Inselgruppe Kegel Krater Kuppe Lava Temperament Tremor Tuff Tuffgestein Untergrund Ursprung seismisch tektonisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›vulkanisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›vulkanisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und dann kann es einem im wahrsten Sinne des Wortes heiß werden, auch ohne vulkanische Tätigkeit.
Süddeutsche Zeitung, 26.10.1999
Überhaupt ist das Tertiär durch reiche vulkanische Tätigkeit auf der ganzen Erde ausgezeichnet.
Reinhardt, Ludwig: Vom Nebelfleck zum Menschen, München: Reinhardt 1909, S. 603
Das vulkanische Land reckte und streckte sich wieder einmal, daran war man gewöhnt.
Die Zeit, 08.02.1982, Nr. 06
Nur die Paläste der Großen wurden aus vulkanischen Steinen gebaut und verputzt.
Trimborn, Hermann: Das präkolumbische Amerika. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 7730
Vor allem hat durch vulkanische Tätigkeit der Wasserreichtum der Erde zugenommen.
Petersen, Jes: Erde und Mensch, Berlin: Columbus-Verl. [1935] [1925], S. 48
Zitationshilfe
„vulkanisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/vulkanisch>, abgerufen am 25.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vulkanisation
Vulkanisat
Vulkanfiberkoffer
Vulkanfiber
Vulkanausbruch
Vulkaniseur
Vulkanisieranstalt
vulkanisieren
Vulkanisierung
Vulkanismus