wärmebehandeln

Worttrennung wär-me-be-han-deln
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

einer Wärmebehandlung unterziehen

Verwendungsbeispiele für ›wärmebehandeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die im Handel erhältliche Milch ist heute meist wärmebehandelt und homogenisiert.
Die Zeit, 02.01.2012, Nr. 01
Sie schmeckt nur nicht so gut, weil sie stärker wärmebehandelt ist.
Bild, 03.04.1998
Sieben der getesteten Öle waren wärmebehandelt, obwohl das bei "nativem" Olivenöl nicht erlaubt ist.
Süddeutsche Zeitung, 26.03.1999
Preiswerte Schokolade ist oft bröseliger und trockener als Markenschokolade, weil sie viel kürzer wärmebehandelt wird.
Der Tagesspiegel, 20.10.2002
Nach der Verfügung des Ministeriums betrifft das Einfuhrverbot zwar theoretisch nur die Fleisch- und Wurstwaren sowie Käse und Milch, die nicht wärmebehandelt worden sind.
Süddeutsche Zeitung, 14.03.2001
Zitationshilfe
„wärmebehandeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/w%C3%A4rmebehandeln>, abgerufen am 18.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wärmebedürftig
Wärmebedarf
Wärmeaustauscher
Wärmeaustausch
Wärmeausstrahlung
Wärmebehandlung
Wärmebelastung
wärmebeständig
Wärmebeständigkeit
Wärmebett