wünschenswert

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung wün-schens-wert
Wortzerlegung wünschen wert
eWDG

Bedeutung

wert, dass man etw. erstrebt, erhofft, erstrebenswert
Beispiele:
ein wünschenswertes Ziel
etw. mit wünschenswerter Deutlichkeit sagen
größere Rücksichtnahme im Straßenverkehr ist wünschenswert
wir halten einen ständigen Erfahrungsaustausch für wünschenswert

Thesaurus

Synonymgruppe
begehrenswert · begrüßenswert · erstrebenswert · erwünscht · gern gesehen · gerngesehen · willkommen · wünschenswert

Typische Verbindungen zu ›wünschenswert‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wünschenswert‹.

Verwendungsbeispiele für ›wünschenswert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber welche elterliche Einstellung auf diesem Gebiet gewährleistet dann die wünschenswerte gesunde Entwicklung der Kinder? [Schücking, Beate: Wir machen unsere Kinder krank, München: List 1971, S. 62]
Es kann experimentell wünschenswert sein, die Synthese eines bestimmten Proteins spezifisch zu unterdrücken. [Zimmermann, Herbert: Molekulare Funktionsträger der Nervenzelle. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 34]
Zweitens ist die Trennung einer Idee von der Person, die sie vertritt, zwar wünschenswert, aber künstlich. [Schuh, Franz: Schreibkräfte, Köln: DuMont 2000, S. 78]
Dies wäre eine wünschenswerte Ergänzung der sonst sehr ausführlichen Darstellung der Programme. [C't, 1999, Nr. 19]
Es wäre aber wünschenswert, daß beim Ausliefern auch Mail abgeholt wird. [C't, 1998, Nr. 21]
Zitationshilfe
„wünschenswert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/w%C3%BCnschenswert>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wünschen
wünschbar
wühlerisch
wühlen
wüchsig
würdelos
würdevoll
würdig
würdigen
würfelförmig