wüstenhaft

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungwüs-ten-haft (computergeneriert)
WortzerlegungWüste-haft

Thesaurus

Synonymgruppe
arid · ↗dürr · nicht feucht · ↗niederschlagsarm · ↗trocken · ↗wasserarm · wüstenhaft
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

trocken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wüstenhaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An den 3 Föhntagen trocknete die Luft auf wüstenhafte 18 bis 23 % aus.
Süddeutsche Zeitung, 05.05.2000
Aber eben war da noch eine Wärme gewesen, mehr, eine Glut, wüstenhaft, sengend, erstickend.
Hermlin, Stephan: Abendlicht, Leipzig: Reclam 1981 [1979], S. 9
Der Washingtonplatz ist weit und kahl; er zeigt etwas von der wüstenhaften Unbewohnbarkeit nordamerikanischer Provinzstädte.
Die Zeit, 13.01.2014, Nr. 02
Als Magistrat und Richter befehligt er ein Grenzstädtchen eines großen Reiches inmitten unendlich wüstenhafter Gebiete.
Der Tagesspiegel, 11.05.2001
Das Land war wüstenhaft oder im Bereich von Euphrat und Tigris mit Schilfsümpfen bedeckt.
Krämer, Walter: Geheimnis der Ferne, Leipzig u. a.: Urania-Verlag 1971, S. 58
Zitationshilfe
„wüstenhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wüstenhaft>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wüstenfuchs
Wüstenei
Wüstenbewohner
wüsten
Wüste
Wüstenklima
Wüstenkönig
Wüstenlandschaft
Wüstenpflanze
Wüstenrand