wahlentscheidend

Grammatik partizipiales Adjektiv · Komparativ: wahlentscheidender · Superlativ: am wahlentscheidendsten, Komparativ selten, Superlativ ungebräuchlich
Worttrennung wahl-ent-schei-dend
Wortzerlegung Wahlentscheiden-end2
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

das Ergebnis einer Wahl (mehr als andere Faktoren) bestimmend
Kollokationen:
als Adjektivattribut: das wahlentscheidende Thema; die wahlentscheidenden Stimmen
als Adverbialbestimmung: etw. gilt als wahlentscheidend
Beispiele:
Aber die Familienpolitik hat doch in den vergangenen Jahren einen enormen Bedeutungszuwachs erfahren, gewissermaßen vom »Gedöns« zum wahlentscheidenden Kernthema. [Die Welt, 06.11.2018]
Wahlentscheidend sein könnten die christlichen Wähler, die zwischen Mehrheit und Opposition gespalten sind. [Süddeutsche Zeitung, 16.02.2009]
65 Millionen Amerikaner hatten die Debatten vor den Bildschirmen verfolgt und sich ihre wahlentscheidende Meinung gebildet. [Frankfurter Rundschau, 08.12.1999]
Auch für unsere künftigen Partner in der DDR ist es von wahlentscheidender Bedeutung, ihrer eigenen Wählerschaft möglichst bald ein griffiges, allgemein verständliches Konzept für einen raschen Neuaufbau der DDR‑Wirtschaft präsentieren zu können. [Nr. 157: Vorlage Mertes an Kohl vom 2. Februar 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000, S. 2182 [1990]]
Daß Stimmen‑Spiltting wahlentscheidend sein kann, bewies Kiep bereits bei der letzten Bundestagswahl: Obwohl in seinem Wahlkreis die SPD rund 3000 Zweitstimmen mehr als die CDU bekommen hatte, wurde CDU‑Mann Kiep direkt gewählt, weil er rund 10000 Erststimmen von FDP‑Wählern erhalten hatte. [Der Spiegel, 22.09.1969, Nr. 39]
Danach aber käme niemand auf die Idee, dem Generalsekretär Müntefering oder den stellvertretenden Parteivorsitzenden Renate Schmidt, Scharping, Thierse oder Heidemarie Wieczorek‑Zeul eine – im positiven Sinne – wahlentscheidendere Ausstrahlung zuzumessen als dem nachrangigen Parteimitglied Schily. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.01.2002] ungewöhnl.

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
(bei einer Wahl) den Ausschlag geben · wahlentscheidend (sein)
Assoziationen
  • Königsmacher  fig. · Zünglein an der Waage (der Macht)  fig.

Typische Verbindungen zu ›wahlentscheidend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wahlentscheidend‹.

Zitationshilfe
„wahlentscheidend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wahlentscheidend>, abgerufen am 18.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wahlenthaltung
wählen
Wahlempfehlung
Wahleltern
Wahldirektive
Wahlentscheidung
Wähler
Wähleranteil
Wählerauftrag
Wählerbasis