wahltaktisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungwahl-tak-tisch (computergeneriert)

Typische Verbindungen zu ›wahltaktisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wahltaktisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›wahltaktisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Insofern ist das eine wahltaktische Situation, die er sich aus dem Plan gemacht hat.
Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08
Das ist vielleicht taktisch, um nicht zu sagen: wahltaktisch gemeint, aber ist es auch richtig?
Der Tagesspiegel, 16.02.2002
Es handele sich hier nicht um parteipolitische oder wahltaktische Überlegungen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1961]
Die SPD aber zögerte bis zuletzt und fügte sich dann zähneknirschend, aus rein wahltaktischen Überlegungen.
Der Spiegel, 01.10.1984
Es ist jedoch zweifelhaft, ob sich die harte Linie für Clinton wahltaktisch auszahlen wird.
konkret, 1992
Zitationshilfe
„wahltaktisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wahltaktisch>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wahltaktiker
Wahltaktik
Wahltag
Wahlsystem
Wahlstudio
Wahltermin
Wählton
Wahltrick
Wahltriumph
Wahlunterlage