waldreich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung wald-reich
Wortzerlegung  Wald -reich
eWDG

Bedeutung

mit viel Wald
Beispiele:
die waldreiche Umgebung Berlins
an einem waldreichen Ort Erholung suchen

Thesaurus

Synonymgruppe
bewaldet · mit Wald bedeckt · waldbedeckt · waldig · waldreich
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›waldreich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›waldreich‹.

Verwendungsbeispiele für ›waldreich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie ist in waldreichen Gebieten besonders hoch, ihre Entwicklung ist besorgniserregend.
Bild, 14.11.2000
So beschloß man, in waldreicher Umgebung eine neue Saline zu bauen.
Die Zeit, 03.11.1978, Nr. 45
Ab jetzt schoben sich zwangsläufig die waldreichen Länder in den Vordergrund.
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 9
Ihr seid jetzt in einer schönen waldreichen Gegend, und wenn euch das Wetter nur günstig ist, werdet ihr gewiß heiter und befriedigt zurückkehren.
Brief von Wilhelm Busch an Otto Bassermann vom 03.07.1906. In: ders., Gesammelte Werke, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1906], S. 20678
In waldreichen dünn besiedelten Mittelgebirgsgegenden kann Bachwasser von guter Qualität zur Trinkwasserversorgung herangezogen werden.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 118
Zitationshilfe
„waldreich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/waldreich>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Waldregion
Waldrand
Waldrain
Waldquelle
Waldpfad
Waldreichtum
Waldrevier
Waldsäge
Waldsaum
Waldschaden