Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

walnussgroß

Grammatik Adjektiv
Worttrennung wal-nuss-groß
Wortzerlegung Walnuss groß
Ungültige Schreibung walnußgroß
Rechtschreibregel § 2

Typische Verbindungen zu ›walnussgroß‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›walnussgroß‹ und ›walnußgroß‹.

Verwendungsbeispiele für ›walnussgroß‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei Stunden später schlug das walnußgroße Herz in der Brust eines zweijährigen Kindes. [Bild, 14.11.1998]
Er wird davon nicht begeistert sein, aber ohne höchstens walnussgroße Stückchen wird alles sehr schwierig. [Der Tagesspiegel, 05.06.2005]
Später fand ihr Mann einen walnussgroßen, braunen und metallischen Gesteinbrocken an der Stelle. [Süddeutsche Zeitung, 19.08.2004]
Und zwar wird der Ingwer (1 walnussgroßes Stück für 3 Portionen) geschält und in sehr feine, kurze Streifen geschnitten. [Die Zeit, 25.06.2001, Nr. 26]
Für bisherige Tests mussten dem bereits geschlachteten Vieh walnussgroße Hirnstücke entnommen werden. [Bild, 18.06.2001]
Zitationshilfe
„walnussgroß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/walnussgro%C3%9F>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wallfahrten
wallfahren
wallen
wallah
walken
walten
walzen
walzenförmig
wampert
wamsen