Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

warmherzig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung warm-her-zig
Wortzerlegung warm Herz -ig
Wortbildung  mit ›warmherzig‹ als Erstglied: Warmherzigkeit
eWDG

Bedeutung

mit Herzenswärme, gefühlsbetont, mitempfindend
siehe auch Herz (3)
Beispiele:
sie ist ein warmherziger Mensch
ein warmherziger Brief
er nahm warmherzigen Anteil

Thesaurus

Synonymgruppe
(eine) Seele von Mensch · gut · gutmütig · gütig · herzensgut · mit Herz · mitfühlend · warmherzig  ●  (das) Herz am rechten Fleck haben  fig. · sanftmütig  dichterisch
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›warmherzig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›warmherzig‹.

Verwendungsbeispiele für ›warmherzig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die dickköpfige Mutter macht keine Anstalten, sich in eine warmherzige Frau zu verwandeln. [Die Zeit, 25.10.2010, Nr. 43]
Dann ist es, als könne er kaum aufhören darüber zu sprechen, wie offen sie war, wie warmherzig, wie großzügig. [Süddeutsche Zeitung, 28.09.2002]
Manchmal klingt er dabei warmherzig, manchmal selbst erstaunt, wie er all die Kämpfe gemeistert hat. [Süddeutsche Zeitung, 25.11.2000]
Um als Manager zu arbeiten, muß man sehr warmherzig sein, sehr freundlich, sehr menschlich. [Süddeutsche Zeitung, 09.06.1994]
Sie ist eine stolze Frau, zurückhaltend und herausfordernd, kühl und warmherzig. [Reich-Ranicki, Marcel: Mein Leben, Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1999, S. 135]
Zitationshilfe
„warmherzig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/warmherzig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
warmhalten
warmer Regen
warmer Händedruck
warmer Bruder
warmblütig
warmlaufen
warmnieten
warmverformt
warmzeitlich
warnblinken