Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

wartungsarm

Grammatik Adjektiv
Worttrennung war-tungs-arm
Wortzerlegung Wartung -arm
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

wenig Wartung erfordernd

Typische Verbindungen zu ›wartungsarm‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wartungsarm‹.

Verwendungsbeispiele für ›wartungsarm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Prinzip ja – aber die wirtschaftlichen, langlebigen, wartungsarmen Solarzellen haben einen großen Nachteil: Ihre Anschaffung erfordert zu Beginn der Betriebszeit enorme Investitionen. [o. A.: SOLARENERGIE. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]]
Man sprach schließlich vom „wartungsarmen“ Auto, aber dieser Slogan hatte nun wieder nicht genügend verkaufsfördernden Glamour. [Die Zeit, 08.08.1969, Nr. 32]
Außerdem sei das neue System wartungsarm und verbrauche weniger Energie. [o. A.: Bahntechnik. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]]
Die heute angebotenen Systeme gelten als zuverlässig, betriebssicher und zudem wartungsarm. [o. A.: Wärme hat viele Gesichter. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]]
Unkompliziert und einfach zu bedienen sollte die CB 500 sein, wartungsarm und auch langfristig zuverlässig. [Süddeutsche Zeitung, 15.06.1994]
Zitationshilfe
„wartungsarm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wartungsarm>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wartepflichtig
warten
warpen
warnen
warnblinken
wartungsaufwendig
wartungsaufwändig
wartungsfrei
wartungsfreundlich
wartungsintensiv