waschbar

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungwasch-bar
Wortzerlegungwaschen-bar
eWDG, 1977

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von waschen (1)

Typische Verbindungen zu ›waschbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›waschbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›waschbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das gemeinsame Essen erfolgt an einem Tisch mit einer interaktiven Decke aus waschbarem Leinen.
Die Welt, 01.04.2000
Die sind außerdem absolut pflegeleicht und bis zu 60 Grad waschbar.
Die Zeit, 30.07.2001, Nr. 31
Sie sind am besten mit abziehbaren waschbaren Bezügen versehen und mindestens 55 cm X 55 cm groß.
o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 302
Bei waschbaren Stoffen muß das Eingehen in der Wäsche besonders eingerechnet werden.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 105
Aus hygienischen Gründen wäre aber ein leichter, waschbarer Handschuh sehr zu empfehlen.
Chamrath, Gustav: Lexikon des guten Tons, Wien: Ullstein 1954 [1953], S. 378
Zitationshilfe
„waschbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/waschbar>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Waschbalge
Waschautomat
Waschanweisung
Waschanstalt
Waschanleitung
Waschbärbauch
Waschbecken
Waschbehälter
Waschbenzin
Waschberge