Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

watteweich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung wat-te-weich
Wortzerlegung Watte weich
eWDG

Bedeutung

weich wie Watte
Beispiele:
ein watteweiches Polster
Unterdessen fällt watteweicher Schnee [ R. BartschTür zu32]

Verwendungsbeispiele für ›watteweich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Hämmern der Männer, die auf der denkmalgeschützten Eisenbahnbrücke malochen, dringt nur watteweich zum Deich vor. [Süddeutsche Zeitung, 16.01.2001]
Aus der Luft betrachtet wirken selbst die Baumkronen des Regenwaldes geradezu watteweich. [Süddeutsche Zeitung, 18.08.1998]
Doch auch wenn er es oft ruhig schätzt, Dawson lieferte nie watteweiche Kuschelmucke. [Der Tagesspiegel, 29.04.2004]
Vor und hinter den Bayern liegt ein Spielplan, so watteweich wie eine frisch gemähte Wiese. [Süddeutsche Zeitung, 23.09.2004]
Die Massen riefen nach watteweichem Pop aus Hong Kong und Taiwan, die Kulturrevolution wollten die meisten so schnell als möglich vergessen. [Süddeutsche Zeitung, 09.08.2004]
Zitationshilfe
„watteweich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/watteweich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wattegesteppt
watschen
watscheln
watschelig
watfähig
wattieren
wattig
wau
wau wau
wauwau