Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Ausstellung, die

Ausstellung, die; -, -en
1. /Pl. ungebräuchl.; entsprechend den Bedeutungen 1.3.4 von ausstellen / das Ausstellen; zu : die A. von Wachen; zu : die A. von Waren; zu : gebührenfreie A. eines Duplikats; sie suchte in dem Paß das Datum, den Ort der A.
2. Einrichtung, auf der (für kürzere Zeit) Erzeugnisse ausgestellt werden, Schau: eine A. eröffnen, veranstalten; eine A. über China zusammenstellen; die A. findet im Mai statt, ist bis zum 1. Dezember geöffnet, zu sehen; die A. wird bis zum 1. Dezember gezeigt; eine A. beschicken, besuchen, besichtigen; in eine A. gehen; jmdn. durch eine A. führen; diese A. vereint viele bedeutende Maler; eine ständige, sehenswürdige, reichhaltige A.; eine landwirtschaftliche A.; eine A. antiker Kunst; eine A. von Industrieerzeugnissen;
3. /Sg. ungebräuchl./ Bemängelung, kritische Bemerkung, Einwand: trotz dieser Ausstellungen kann das Buch sehr empfohlen werden; Immer hat Marofke Ausstellungen, ewig war ihm etwas nicht recht Fallada Wolf 2,218; papierdt. Ausstellungen an etw., jmdm. machen an einer Sache, an jmdm. etw. auszusetzen haben: ich habe verschiedene Ausstellungen an diesem Buch zu machen;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
ausschließen
Zitationshilfe
„Ausstellung“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Ausstellung>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)