Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Auszug, der

Auszug, der; -(e)s, Auszüge
1. das Ausziehen, der Ausmarsch, Ggs. Einzug: der A. der Partei aus dem Parlament als Protest gegen die Maßnahmen der Regierung; der feierliche A. der Studenten vor die Tore der Stadt; hist. der A. der Kinder Israel aus Ägypten; Nun aber erfuhren die Seldwyler … daß sie bei ihren [bewaffneten] Auszügen immerdar entweder zu früh oder zu spät und am unrechten Orte eintrafen G. Keller 6,174 (Amrain) ; seit seinem Auszug in die Welt Hesse 5,254 (Narziß)
2. das Ausziehen aus Wohn-, Arbeitsräumen, Ggs. Einzug: beim A. aus der alten Wohnung hat er das Klavier verkauft;
3. das Herausgezogene
a) aus etw. Schriftlichem
α) mit dem entsprechenden Teil der Vorlage übereinstimmender Ausschnitt: ein (beglaubigter) A. aus dem Testament, Grundbuch, Taufregister; einen A. aus der Rechnung, dem Konto, Vertrag machen; Auszüge aus den Brandschutzbestimmungen, Vorschriften aushängen; er hat Auszüge aus dem Roman, der Dissertation vorgelesen; einen kurzen A. aus der Rede abdrucken; aus einem Lehrbuch Auszüge anfertigen; ein A. aus der Partitur, für Klavier; Auszüge aus einem Orchesterstück spielen;
β) das Wesentliche erfassende Inhaltsangabe: einen A. der Dissertation, Rede veröffentlichen, abdrucken; sich einen A. von einem Roman, Lehrbuch anfertigen; sich Auszüge von, aus einem Schriftsteller machen;
γ) im A., in Auszügen auszugsweise: jmdm. einen Brief in Auszügen mitteilen; ich will sie [die Geschichte] im Auszuge ihm nacherzählen A. v. Arnim 2,15
b) Pharm. Chem. Extrakt: der A. einer Heilpflanze; Alkohol mit Auszügen von Kräutern versetzen; aus einer chemischen Lösung einen A. herstellen;
4. Teil eines Gerätes, der herausgezogen oder durch Ziehen länger gemacht wird: dieser Fotoapparat hat einen A.;
5. veraltend landsch. bes. österr. Altenteil: im A. wohnen; der Alte wollte seinem Sohn das Gut übergeben und sich auf den Auszug setzen Freytag 1,20
6. schweiz. erste Altersklasse der Wehrpflichtigen

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
ausschließen
Zitationshilfe
„Auszug“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Auszug>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)