Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Büfett, Buffet, das, das

Büfẹtt, das; -(e)s, -e [büfẹtt, büfe̱]
auch Buffe̱t, das; -s, -s [büfe̱], schweiz. auch [bụ̈fe]
franz.
1. Anrichte, Geschirrschrank: ein B. aus Eiche, Nußbaum; ein B. mit Aufsatz; ein zierliches, geschnitztes B.; das Tafelsilber, -geschirr ins B. stellen; etw. aus dem B. holen;
2. Ausschank in der Gaststätte: am B. stehen, ein Bier trinken; am B. Sekt bestellen; Verkaufstisch in einem Restaurant, auf dem kalte Speisen, Gebäck hinter Glas ausliegen: Kuchen wird nicht beim Ober, sondern am B. bestellt;
3. kaltes B. kalte Speisen, die auf einem Tisch zur Selbstbedienung bereitstehen: es gibt kaltes B. zum Abendbrot;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Bäcker
Zitationshilfe
„Büfett“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Büfett>, abgerufen am 31.07.2021.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)