Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Bursche, der

Bursche, der; -n, -n /Verkl.: Bürschchen, Bürschlein/
1. männliche Person
a) Knabe, Junge: ein kleiner, junger, frischer, flinker, kecker, trotziger, aufgeweckter B.; das ist ein hochgeschossener B.; umg. ich werde mir den Burschen mal kaufen (ihn zur Rede stellen) das Bürschchen lief fröhlich davon; du bist mir ja ein nettes Bürschchen; Bürschchen, nimm dich in acht!
b) junger Mann: ein lediger, prächtiger B.; sie tanzte mit einem schmucken Burschen; obgleich ein Mann an die Dreißig, galt er noch immer für einen ziemlich wilden Burschen Storm 2,52; Lehrling, junger Knecht
c) vertraul. alter B. (Freund)!; da ich um so ungestörter dem alten ehrlichen Burschen … mein Behagen an unserm Wiedertreffen kundgeben konnte Raabe II 2,55; salopp Bei euch Burschen (Männern) genügt eine Rasur und eine Runde Schlaf Zuckmayer Teufels General II; abwertend ein unverschämter, nichtsnutziger, grober, übler, geriebener, dreister B. (Kerl) er wußte selbst nicht, warum ihn so tiefe Parteinahme für einen so schäbigen Burschen wie den Niggl ergriffen hatte A. Zweig Erziehung 184
d) Studentenspr. Student einer Verbindung
e) veraltend Diener, der einem anderen für persönliche Dienstleistungen zur Verfügung steht: Der Bursche des Mannes ohne Arme erschien, um seinen Herrn zurückzugeleiten G. Hauptm. 2,28; Er [der Hauptmann] hatte Anrecht auf Bursche und Chauffeur Seghers 6,20 (Die Toten)
2. /übertr./ umg. kräftiges Tier: dieser Hase ist aber ein stämmiger B.; da hatte er einen besonders schönen Burschen an der Angel; wenn ich … einem starken wilden Burschen [einem Löwen] auf der Spur war G. Keller 6,64 (Pankraz)

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Bäcker
Zitationshilfe
„Bursche“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Bursche>, abgerufen am 01.08.2021.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)