Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Ballen, der

Ballen, der; -s, -
1. (verschnürter) rundlicher Packen: das Lasttier trägt die Kisten und B.; ein B. Baumwolle, Flachs, Stoff, Stroh, Tabak, Butter, Lehm, Watte; die Betten wurden in dicken B. aufgeladen; /bildl./ die finsteren B. der Gewitterwolken türmten sich auf; /Maßeinheit gewisser Güter/ ein B. Papier, Leder
2. stark ausgebildete Muskelmasse an der Innenseite der Hand- und Fußflächen des Menschen, der Tiere: das Messer rutschte ab und fuhr in den B.; der Schuh drückt am B.; auf den B. gehen;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Bauerndorf
Zitationshilfe
„Ballen“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Ballen>, abgerufen am 14.08.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache