Bauch, der; -(e)s, Bäuche /Verkl.Bäuchlein, Bäuchelchen/
1. zwischen Zwerchfell und Becken liegender (vorgewölbter) Teil des Rumpfes
a) umg. beim Menschen: ein dicker, runder, stattlicher, ansehnlicher, eingefallener B.; er hat bereits einen B., verhüll. ein Bäuchlein(einen dicken Bauch) einen B. ansetzen, kriegen (einen dicken Bauch bekommen) er hat keinen B. mehr (ist schlank geworden) seinen B. einziehen, vorschieben, -strecken; B. herein!; sich /Dat./ (vor Lachen) den B. halten; sich /Dat./ (vor Wohlbehagen) sein Bäuchlein streichen; der B. tat mir weh; sein dicker B. wackelte, hüpfte; sich auf den B. legen; auf dem B. liegen, schwimmen, kriechen; /bildl./ salopp vor jmdm. auf dem B. liegen, kriechen, rutschen (jmdm. kriecherisch schmeicheln) die Hände auf, über dem B. falten; salopp derb jmdm. einen Tritt in den B. geben; /bildl./ salopp jmdm. ein Loch in den B. reden (unermüdlich auf jmdn. einreden) sich /Dat./ d. Füße, Beine in den B. stehen (sehr lange stehen) Wut im B. (starke heimliche Wut) haben eine Schürze vor den B. gebunden haben
b) bei vielen Tieren: das Tier war am B. bedeutend heller gefärbt; d. Hund, Katze legte sich auf den B.; der Hund hatte das eine Hinterbein unter den B. gezogen; einem geschlachteten Tier den B. aufschlitzen; der aufgedunsene B. des verendeten Tieres;
2. salopp Magen und Darm: etw. füllt nur den B.; etw. bläht, treibt den B. auf; derb sich /Dat./ den B. vollschlagen, -laden; es kollert mir, kneipt mich im B.; der B. knurrte mir vor Hunger; Was rumpelt und pumpelt / In meinem Bauch herum? Grimm Märchen 1,21 (Wolf u. Geißlein) ; voller B. studiert nicht gern (nach einem reichlichen Essen fällt die Arbeit schwer) Und die Armee liegt hier in Böhmen, / Pflegt den Bauch Schiller Wallenst. Lager 8; Die den Bauch zum Gott machen, stolzieren auf dieser Erde Löscher Alles Getrennte 7
3. /übertr.; ohne Verkl./
a) das Vorgewölbte: der B. einer Flasche, Vase;
b) das tiefste Innere: im B. eines Schiffes; im B. der Erde, eines Berges;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …