Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Bauwerk, das

-werk, das
das Gebaute, Errichtete: dieser Dom, d. Hochhaus, Brücke, Schornstein ist ein mächtiges B.; ein riesiges, stattliches, altes, historisches, gotisches, majestätisches B.; die repräsentativen Bauwerke der Stadt besichtigen; auf dem höchsten B. wehte die Flagge; das mittelalterliche B. mußte abgerissen, sollte restauriert werden; die Typisierung und Standardisierung der neuzeitlichen Bauwerke; Hoch- und Tiefbauten sind Bauwerke; /bildl./ Der Ofen ist ein altertümliches Bauwerk von weißen und grünen Kacheln Raabe II 2,44;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Bauerndirne beide
Zitationshilfe
„Bauwerk“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Bauwerk>, abgerufen am 01.10.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache