Paar, das; -(e)s, -/ -e /vgl. Pärchen/
   1. /Pl. Paar bei Mengenangabe/ zwei zusammengehörige, gleichartige Dinge: ein P. Stiefel; ein neues P. Schuhe; ein P. neue, neuer Schuhe; er kam nur mit einem P. Schuhe(n) an; ein P. Schuhe kostet, kosten 30 Mark; ein P. gute, lederne Handschuhe; bitte 2 P. (nahtlose) Strümpfe Größe 9!; ein P. Turnhosen (eine Turnhose); sie kaufte 5 P. Wiener Würstchen; salopp sie passen zusammen wie ein P. alte Latschen (passen gut zusammen); sie hat ein P. schöne blaue Augen
   2. zwei zusammengehörende oder eng miteinander verbundene Lebewesen
   a) bes. von Menschen verschiedenen Geschlechts: ein junges P.; ein glückliches, liebendes P.; aus denen wird bestimmt bald ein P.; zwei Paare saßen auf der Bank; die beiden sind ein unzertrennliches P. (sind unzertrennliche Freunde)
   b) von Tieren: ein P. Zugochsen; ein P. Pferde vor den Wagen spannen
   3. /nur in der festen Verbindung/ jmdn. zu Paaren treiben jmdn. in die Enge treiben, in die Flucht schlagen: Erst nachdem ihr wie die Kannibalen in Rußland gehaust und sie euch von Stalingrad bis Berlin zu Paaren getrieben hatten, kam die bedingungslose Kapitulation! Hauser Ende d. Nacht II 1
zu 1 /in Verbindung mit Körperteilen, speziellen Organen, z. B./ Augen-, Flügel-, Händepaar; /ferner in/ Begriffs-, Kräfte-, Reim-, Wortpaar zu 2 a /in Verbindung mit Personen, z. B./ Braut-, Eltern-, Freundes-, Geschwister-, Herrscher-, Königs-, Zwillingspaar; /ferner in/ Ehe-, Hochzeits-, Jubel-, Liebes-, Tanzpaar zu 2 b /in Verbindung mit Tieren, z. B./ Ochsen-, Storchen-, Taubenpaar; /ferner in/ Zuchtpaar

Begrịffs-, begrịffs-:
-bestimmung, die eindeutige Bestimmung eines Begriffs, Definition: eine klare, treffende, philosophische B.; eine B. finden;
-bildung, die;
-inhalt, der;
-mäßig /Adj./ begrifflich;
-paar, das: ein gegensätzliches B.;
-stutzig /Adj./ in bestimmten Situationen schwerfällig im Begreifen, verdutzt: b. sein; jmdn. b. ansehen; wenn der [Bewerber] sich in der Galanterie irgendwie langsam und begriffsstutzig erwies Th. Mann 6,395 (Faustus);
-stutzigkeit, die /Pl. ungebräuchl.; entsprechend der Bedeutung von -stutzig/;
-vermögen, das Auffassungsvermögen: etw. geht über jmds. B.; ein schnelles B.; sich über jmds. B. ein Urteil bilden;
-verwirrung, die


Zitationshilfe
„Begriffspaar“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Begriffspaar>, abgerufen am 16.11.2018.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …