Behạrrlichkeit, die; -, -en /Pl. ungebräuchl./
Standhaftigkeit, Ausdauer: B. führt zum Ziel; mit B. auf etw. bestehen; mit großer, zäher, fester, eiserner B. etw. verschweigen, an etw. festhalten; der Bräutigam erlangte mit männlicher Beharrlichkeit die Ermächtigung zum Ankaufe einer Villa Th. Mann 1,164 (Buddenbr.) ; etw. mit unerschütterlicher, unverbrüchlicher B. behaupten; durch Kraft und B. etw. erreichen

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …