Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Beratung, die

Bera̱tung, die; -, -en
1. gemeinsame Besprechung, Beratschlagung: d. Gegenstand, Ergebnis der B.; eine eingehende, gründliche, längere, geheime B.; etw. nach kurzer B. beschließen; eine B. (über etw.) abhalten, abbrechen, wieder aufnehmen; sie traten in neue Beratungen ein; jmdn. zu einer B. einladen, hinzuziehen; Als Marull zu Ende war, schritt man zur Beratung Feuchtw. Tag 67 das Gericht hat sich zur B. zurückgezogen;
2. Erteilung eines Ratschlages: eine ärztliche, juristische B. brauchen, suchen; die Ingenieure des Werkes stehen den Käufern unserer Maschinen zur technischen B. zur Verfügung; wir bieten den Kunden unseres Geschäfts eine gewissenhafte, fachkundige B. durch unser gutgeschultes Verkaufspersonal;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
beidarmig beschleunigen
Zitationshilfe
„Beratung“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Beratung>, abgerufen am 22.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache