Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Besitzung, die

Besịtzung, die; -, -en
Land-, Grundbesitz: der Verwalter der Besitzungen; die B. besichtigen; Er ritt … seine Besitzungen auf und ab, durch Öl- und Weinterrassen Feuchtw. Söhne 343; er hatte überseeische Besitzungen gehabt; [das Kloster] mit seinen ausgedehnten niederrheinischen Besitzungen Frings Zur Grundlegung 1,103

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ