Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Besorgnis, die

Besọrgnis, die; -, -se
ängstliche Sorge: ernste, höchste, schwere, große, unnütze B. haben, zeigen, äußern, empfinden; etw. erfüllt jmdn. mit B., erregt, weckt in jmdm. B.; etw. macht jmdm. B.; der Gesundheitszustand gibt Anlaß zu großer B.; es besteht kein Grund zur B.; jmdn. mit B. anblicken; Mit steigender Besorgnis verfolgte sie die immer hitziger werdende Diskussion Fahlberg Erde 298 sie äußerte allerlei Besorgnisse um seine Gesundheit, um den Patienten, wegen seines Fortkommens; aus B., es könne etwas geschehen, traf er Vorsichtsmaßnahmen;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
beschleichen Bibelwoche
Zitationshilfe
„Besorgnis“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Besorgnis>, abgerufen am 12.08.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache