Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Besserung, die

Besserung, die; -, -en
1. das Besserwerden: dem Kranken baldige, gute B. wünschen; der Patient ist auf dem Wege der B.; in seinem Befinden ist eine merkliche B. eingetreten, zu verzeichnen; die Arznei hat eine B. bewirkt, zu einer B. geführt; der Arzt hat noch Hoffnung auf B.; hoffentlich ist die B. von Dauer; jmdm. B. predigen; B. geloben /sprichw./ Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur B.
2. das Bessermachen, die Verbesserung: Versuche zur B. der Zustände machen; Besserungen vorschlagen; Sie haben da in der Stadt allerlei schöne Vereine zur Besserung der Menschheit Raabe II 5,434

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
beschleichen Bibelwoche
Zitationshilfe
„Besserung“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Besserung>, abgerufen am 28.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache