Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Betonung, die

Beto̱nung, die; -, -en
1. /entsprechend der Bedeutung 1 von betonen / das Betonen: die B. und Aussprache der Wörter; er sprach mit B. jeder einzelnen Silbe, gab jedem Wort eine besondere, starke B.; Tonfall: etw. mit einer seltsamen B. sagen; Sie grüßte … kleinlaut mit ehrfürchtiger Betonung G. Hauptm. 4,69
2. Akzent: bei dem Wort Akademie liegt die B. auf der letzten Silbe; viele Wörter haben eine schwebende B.; die B. ist falsch;
3. nachdrückliche Hervorhebung: die einseitige B. eines Problems; die B. der humanistischen Fächer im Gymnasium; die B. der sportlichen Linie in der Mode von heute;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
beschleichen Bibelwoche
Zitationshilfe
„Betonung“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Betonung>, abgerufen am 26.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache