Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Bezirk, der

Bezịrk, der; -(e)s, -e
1. Gebiet mit bestimmten Grenzen
a) viele Bezirke waren von der Unwetterkatastrophe betroffen; unser B. ist verschont geblieben; dem Boden gleichgemachte Dörfer, entvölkerte Bezirke Weiskopf 4,645; /bildl./ Bereich: eine Abhandlung über den kulturellen, politischen B. der Menschheit; Die Sensationen, die Reinhardt in seinen Inszenierungen vor das Publikum brachte, stammten stets aus künstlerischen Bezirken Winterstein Leben 2,206
b) zum Zweck der staatlichen Verwaltung: die DDR ist in 15 Bezirke eingeteilt; der B. Potsdam;
2. umg. Dienststelle eines staatlichen Verwaltungsgebietes: die Frage muß beim B. geklärt werden; das muß vor den B. gebracht werden;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
beschleichen Bibelwoche
Zitationshilfe
„Bezirk“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Bezirk>, abgerufen am 26.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache