Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Blickfang, der

-fang, der
umg. das, was die Blicke auf sich zieht: ein Turm ragt als B. aus dem Gelände empor; ein Totenkopf war als B. abgebildet; das Plakat dient als B. für die Besucher, ist ein wirkungsvoller B.; Blickfänge standen in den Auslagen der Schaufenster; e. weißer Kragen, schönes Schmuckstück wird zum vorteilhaften B. für die Trägerin; das junge Mädchen stand im B. hinter der Theke;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ